Ecuador Reise Smart

+49 (0)35472-656772
Kontakt

Allgemeine Infos Ecuador

Gesundheit, Impfungen, Einreise

Erlebe Ecuador und Galápagos. Erlebe die Perlen der Natur.
Mit uns das Besondere entdecken!

.

Erlebe Ecuador
Erlebe Ecuador
Ecuador
Ecuador


Fakten
Ecuador

Fläche: 283.561 km²

Einwohner: 15 Mio.

Hauptstadt: Quito

Sprachen: Spanisch, Quechua

Religion: Römisch-Katholisch

Währung: US-Dollar

Zeitzonen: MEZ -6

Visum: Ein Visum ist für Deutsche nicht notwendig.

.

Einreise Ecuador - Visum

Ein Visum ist für Deutsche bei touristischen Aufenthalten von bis zu 90 Tagen nicht notwendig. Der Reisepass muss noch mindestens sechs Monate über das Datum der Abreise gültig sein. Für die Galapagos-Inseln wird zusätzlich die INGALA-Migrationskarte benötigt, die am Flughafen in Guayaquil für 20 US-Dollar erworben werden kann.
Einreisebestimmungen können sich auch kurzfristig ändern, ohne dass wir informiert werden.

.

Erlebe Ecuador und seine Besonderheiten

Erlebe Ecuador, die historische Perle in den Anden. Erlebe das Weltkulturerbe der schmucken Kolonialstädte und die einzigartige Natur des Landes von tropischen Regenwäldern über schneebedeckte Berge und Vulkane bis zu den fantastischen Galapagos-Inseln im Pazifik.

.

Erlebe Ecuador mit uns!

Ecuador erleben, heißt eines der faszinierendsten Länder Südamerikas zu erleben, das touristisch gerade erst zum Leben erwacht. Obwohl Ecuador mit 283.561 Quadratkilometern zu den kleinsten Ländern des Kontinentes gehört, vereinigt es eine unglaubliche geografische Vielfalt auf sich, die wir bei unseren Ecuador Reisen ausführlich kennenlernen werden. Und diese Ecuador Rundreise auf dem Festland wird noch mit einer spektakulären Reise zu den Galapagos Inseln verbunden.

.

Erlebe Ecuador - Quito
Erlebe Ecuador - Quito

Das koloniale Erbe von Quito

Unsere Ecuador Rundreise beginnt in der Hauptstadt Quito, die in 2850 Meter Höhe in den Anden liegt und sich damit die höchstgelegene Hauptstadt der Erde nennen darf. Allerdings ist Quito mit seinen 2,2 Millionen Einwohnern "nur" die zweitgrößte Stadt des Landes. Noch größer ist die Hafenstadt Guayaquil am Pazifik, von der aus die Spanier früher Holz, Kakao und Erdnüsse in alle Welt verschifften. Guayaquil hat sich in den letzten Jahren einer Verjüngungskur unterzogen und glänzt nun mit der schönen Uferpromenade Malecón 2000 und hochmodernen Museumsbauten. Die Hauptstadt Quito ist dagegen bekannt für ihre prächtige koloniale Altstadt, die 1978 als eine der ersten Stätten überhaupt zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Prächtige barocke Kirchen wie San Francisco, La Compañia de Jesús und die Basilica del Voto Nacional beeindruckend noch heute mit ihrer Gestalt und Ausstattung. Zahlreiche Museen führen in die präkolumbianischen Kulturen der Anden ein und dokumentieren die Kolonialzeit unter spanischer Herrschaft. Zu den Highlights zählt auch das Museum der ecuadorianischen Zentralbank mit dem "Sala de Oro", im dem das Gold der Inka ausgestellt ist. Nicht fehlen darf auch die Fahrt mit der „Teleférico“ genannten Seilbahn, die zu einer Bergstation auf dem Vulkan Pichincha in 4000 Meter Höhe führt. Von dort bietet sich ein einzigartiger Blick über Quito und die Anden bis zum Cotopaxi, einem bis heute sehr aktiven Vulkan, den wir später noch im Rahmen eines Tagesausflugs näher kennenlernen werden.

.

Erlebe Ecuador - Totenkopfäffchen
Erlebe Ecuador - Totenkopfäffchen

Ecuador und seine vielfältige Natur

Bei unserer Ecuador Rundreise steht die faszinierende Natur des Landes im Mittelpunkt. Zum Beispiel die schneebedeckten Gipfel der Anden im Antisana Nationalpark oder die ungewöhnliche Landschaft von Papallacta, wo heißes Thermalwasser zum Baden einhält. Mit etwas Glück lässt sich auch ein majestätischer Andenkondor blicken, ein Raubvogel mit einer Spannbreite von bis zu drei Metern! Auch im Tal gibt es eine Menge zu entdecken, zum Beispiel bei einer Kanufahrt auf dem Rio Napo, der in der Nähe der Vulkane Antisana und Cotopaxi entspringt und nach gut 1480 Kilometern im tiefen Regenwald von Peru in den Amazonas mündet. Wanderungen führen zu eindrucksvollen Regenwäldern und in die abgelegenen Dörfer der Indios, die sich bis heute ihre ursprüngliche Lebensart im Einklang mit der Natur bewahrt haben. Ein Highlight ist der Aufenthalt in der Region Chimborazo, die vom 6310 Meter hohen gleichnamigen Vulkan geprägt wird. Der Chimborazo ist nicht nur der höchste Berg des Landes, sondern auch auf dem ecuadorianischen Wappen vertreten. Bei Bergsteigern ist er eines der beliebtesten Ziele in den Anden - nicht nur weil er oft als "der naheste Punkt zur Sonne" bezeichnet wird. In der Nähe liegt die schöne Provinzhauptstadt Riobamba, von wo der berühmte Touristenzug zu seiner Fahrt an der Teufelsnase vorbei nach Alausi aufbricht. Sehenswert ist auch der Wallfahrtsort Baños und besonders seine Umgebung, mit wilden Wasserfällen und traumhaft schönen Berglandschaften.

.

Erlebe Ecuador und Galapagos
Erlebe Ecuador und Galapagos

Die berühmten Galápagos Inseln

Die touristische Nummer Eins von Ecuador liegt rund 1000 Kilometer westlich des Festlandes im Pazifik. Das Archipel der Galápagos Inseln, das zu 97 % unter strengem Naturschutz steht. Jedes Jahr zieht es zahllose Tier- und Naturliebhaber auf die Inseln um die vielen endemischen Tierarten wie die berühmte Galapagos-Riesenschildkröte mit eigenen Augen zu sehen. Um die ausgesprochen empfindliche Natur des Archipels zu schützen, ist der Tourismus streng reglementiert. Wir fliegen von der Millionenstadt Guayaquil auf die Insel Baltra und setzen von dort nach Puerto Ayora über, dem touristischen Zentrum der Inseln.

.

Landessprache Ecuador

Offizielle Landessprache in Ecuador ist Spanisch, doch auch der Quechua-Sprache der Inkas, die von bis zu 2 Millionen Einwohnern gesprochen wird, kommt eine große Bedeutung zu. Daneben haben sich weitere indigene Sprachen erhalten, von denen jedoch nur noch Shuar von einer größeren Zahl Sprechern benutzt wird. Besucher werden mit Spanisch gut zurecht kommen. In den touristischen Zentren wird auch Englisch gesprochen.

.

Erlebe Ecuador - Lachende Mädchen
Erlebe Ecuador - Lachende Mädchen

Feiertage Ecuador

Im katholisch geprägten Ecuador werden vor allem christliche Feiertage wie Ostern, Weihnachten und Allerseelen (2.11.) gefeiert. Weitere offizielle Feiertage sind:
Silvester und Neujahr, Karneval im Frühling, der Tag der Arbeit am 1. Mai und einige landesspezifische Tage:
24. Mai: Tag der Schlacht von Pinchincha
24. Juli: Geburtstag von Simon Bolivar
10. August: Tag der Unabhängigkeitserklärung von Quito
09. Oktober: Unabhängigkeit von Guayaquil
03. November: Unabhängigkeit von Cuenca
06. Dezember: Tag der Stadtgründung von Quito

.

Südamerika, Ecuador
Südamerika, Ecuador

Nächste Termine

28.07. - 09.08.17
20.10. - 01.11.17
01.06. - 13.06.18

Ausgebuchte Reisen werden nicht angezeigt. Weitere Termine auf Anfrage. Sie haben Fragen, rufen Sie an oder schreiben Sie uns!

Tel. 035472 656772