Ecuador Reise + Galapagos

+49 (0)35472-656772
Kontakt

Beste Reisezeit Galapagos

Klima Galapagos

Eine Reise beginnt mit guten Informationen. Unsere Empfehlung, beste Reisezeit Galapagos: Alle Monate, außer Weihnachten und Juli - Oktober

.

Galapagos Inseln
Galapagos Inseln

Beste Reisezeit Galapagos Inseln

Eine beste Reisezeit für Galapagos Reisen gibt es eigentlich nicht, da die berühmten Tiere der Inselgruppe ganzjährig beobachtet werden können und es keine echte Regenzeit gibt, die Touristen fernhält. Daher hängt die beste Reisezeit für die Galapagos Inseln auch von den persönlichen Interessen ab. Allerdings gibt es zwischen September und Oktober einen höheren Wellengang, so dass die Bootstouren, die einfach notwendig sind, etwas anstrengender als sonst werden könnten. In den kleinen Schellbooten, die für die Touren genutzt werden, ist das dann deutlich zu spüren.

Das Klima der Galapagos Inseln ist durch den Humboldtstrom kühler als die Nähe zum Äquator erwarten lässt. Daher fällt die Regenzeit von Januar bis Juni eher gemäßigt aus und braucht niemanden vom einem Besuch abzuhalten. Im Gegenteil, Taucher und Schnorchler profitieren von den wärmeren Wassertemperaturen und Sonnenanbeter von den langen Sonnenscheinstunden. Mit dem Ende der Regenzeit im Juni fällt der Beginn der Sommerferien und Hauptreisesaison u.a. in den USA zusammen, so dass es zwischen Juni und August auf den Inseln voll werden kann. Die Vorteile der besten Reisezeit für die Galapagos Inseln und die Nachteile des touristischen Andrangs in dieser Zeit halten sich in der Waage. Zwischen September und Anfang November wird es kühler und für Taucher schon fast unangenehm kalt, doch in diesen Monaten ist es auch am ruhigsten auf Galapagos. Zu dieser Zeit können Tierfreunde die kleineren Inseln fast ganz für sich alleine haben und auch die Preise für Flüge, Schiffe und Übernachtungen sind niedriger. Erst mit den Weihnachtsferien geht der touristische Trubel wieder los. Zu beachten ist auch, dass die meisten Besucher der Galapagos-Inseln mit kleinen Kreuzfahrtschiffen durch die Inselgruppe kreuzen. In den Herbstmonaten kann die See, wie oben schon erwähnt, recht aufgewühlt sein, so dass Menschen, die zur Reise-/Seekrankheit neigen, diese Zeit eher vermeiden sollten.

.

Galapagos Inseln
Galapagos Inseln

Das Klima der Galapagos-Inseln

Durch den kühlen Humboldtstrom im Pazifik ist das Klima der Galapagos-Inseln gemäßigter als für die Lage in Äquatornähe üblich ist. In der Regenzeit zwischen Dezember und Mai liegen die Tagestemperaturen im Durchschnitt bei etwa 29 Grad und das Wasser bietet bei 26 Grad ideale Bedingungen zum Tauchen. In der Trockenzeit ist es mit 25 Grad Lufttemperatur und 22 Grad Wassertemperatur etwas kühler. Die südlichen Passatwinde können in diesen Monaten zudem kalte Luft aus der Antarktis bis vor die ecuadorianische Küste bringen, die auf den Galapagos-Inseln dann für dichten Nebel sorgt. Dadurch kann es vereinzelt dazu kommen, dass Flüge gestrichen werden. Abgesehen davon, dass bei Sichtweiten von unter 5 Metern nicht viel von der berühmten Tierwelt der Inseln zu sehen ist. Ohne Nebel sind die Bedingungen jedoch ideal zur Beobachtung der Riesenschildkröten, Echsen und Pinguine auf den Inseln, sowie der Wale im Meer, die von Juni bis September in den Gewässern vor Galapagos beobachtet werden können.

.

Galapagos Inseln - Seelöwe
Galapagos Inseln - Seelöwe

El Niño auf den Galapagos Inseln

Das Klimaphänomen El Niño hat sowohl positive als auch negative Folgen. Durch den vermehrten Regenfall kommt es in den El Niño-Jahren zu einem verstärkten Pflanzenwachstum, der die ohnehin üppige Flora der Inseln bereichert. Auch die Tiere vermehren sich dann besonders stark, so dass überall viele possierliche Jungtiere zu beobachten sind. Für viele Naturliebhaber gelten diese Jahre als die beste Reisezeit für Galapagos schlechthin. Durch die Störung der Meeresströmungen kommt es jedoch unter Wasser zu einer starken Dezimierung der Fischbestände und teilweise sogar zu ernsthaftem Korallensterben. Für Taucher und Schnorchler sind die El Niño-Jahre daher eher weniger geeignet.

Doch ob mit oder ohne El Niño, die Galapagos Inseln sind ein unglaubliches und einzigartiges Phänomen. Sie ziehen jeden naturempfindsamen Besucher in ihren Bann. Es gibt nichts vergleichbares weltweit.

Südamerika, Ecuador
Südamerika, Ecuador

Nächste Termine

28.07. - 13.08.17
01.06. - 17.06.18

Ausgebuchte Reisen werden nicht angezeigt. Weitere Termine auf Anfrage. Sie haben Fragen, rufen Sie an oder schreiben Sie uns!

Tel. 035472 656772