Island Reisen

+49 (0)35472-656772
Kontakt

Island Reisen - In Planung

Reiseplan

Freuen Sie sich auf eine farbenprächtige, ereignisreiche und entspannende Rundreise durch das zauberhafte Bali und das wildromantische Lombok. Erkunden Sie mit uns die Schönheiten dieser Inseln, zumeist abseits der großen touristischen Zentren. Lernen Sie nette und sanftmütige Menschen kennen.

Dieser Reiseplan soll Ihnen eine Orientierungshilfe und ein Vorab-Einblick in unser reichhaltiges individuelles Programm sein. Er sollte Sie aber später nicht dazu verleiten, mit dem Plan in der Hand diese Reise abarbeiten zu wollen. Darum kümmern wir uns, Sie dürfen dann entspannen. Gerade weil wir Reisen anbieten, die wirklich in das Land führen, können die angegeben Zeiten, die Orte oder auch einzelne Programmpunkte Veränderungen unterliegen. Unsere Reiseleiter informieren Sie vor Ort gern weiter.

.

Tag 1 - Anreise

Abflug am Nachmittag in Deutschland, i.d.R. ab Frankfurt/M. Details siehe in der Reiseanmeldung unter "Buchen".

.

Tag 2 - Ubud

Ankunft gegen Mittag in Denpasar/Bali. Empfang am Flughafen. Transfer zum Hotel nach Ubud, ca. 1,15 h mit Auto oder Minibus. Unterkunft in einer kleinen sehr schönen Hotelanlage der sehr guten Mittelklasse, am Rande des Ortes, teilweise mit Blick über die Reisfelder.
Nach der Ankunft im Hotel haben Sie ein paar Stunden Zeit zum Entspannen: im Zimmer, im Garten oder am Pool.
Um 19.00 Uhr gibt es im Garten ein großes paradiesisches Begrüßungs-Büfett mit vielen exotischen Früchten, exklusiv für unsere Gäste.

Ortsbeschreibung:
Ubud ist ein kleines lebendiges Städtchen. In und um Ubud herum befindet sich das künstlerische und kulturelle Zentrum Balis. Es gibt viele kleine Geschäfte, schön gestaltete Restaurants, Galerien und kulturelle Angebote.

Enthaltene Mahlzeiten:
Exotisches Begrüßungs-Büfett

.

Tag 3 - Ubud und Umgebung

Um 10.00 Uhr, nach dem Frühstück, gehen wir zum Monkey Forest, einem üppigen Wald, in dem hunderte Affen leben. Auch einen Tempel gibt es dort. Auf dem Weg zeigen wir Ihnen auch ein Massage Haus, in dem Sie sich mit wunderbaren balinesischen Massagen und Blütenbädern sehr preiswert verwöhnen lassen können. Vom Monkey Forest schlendern wir später hinauf bis zum großen Markt von Ubud. Dort kann sich jeder nach Belieben umschauen und später selbständig zum Hotel zurückkehren, oder auch mit unserer Reiseleiterin. Zu Fuß benötigt man vom Markt bis zu unserem Hotel etwa 25 Minuten. Viele Taxis und Moped-Taxis bieten ebenfalls ihre Dienste an. (Unbedingt vorher den Preis aushandeln!!!.)
Um 16.45 Uhr treffen wir uns wieder im Hotel und fahren mit unserem Minibus einige Kilometer ins ländliche Umland von Ubud. Im Dorf Petulu haben wir wahrscheinlich die Möglichkeit tausende Reiher zu beobachten, die ihre Schlafplätze in den Bäumen des Dorfes einnehmen. Danach geht es zurück nach Ubud, wo wir in ein beliebiges Restaurant einkehren.

Anmerkung:
Bitte nehmen Sie sich unbedingt in jedem unserer Hotels eine Visitenkarte an der Rezeption, bevor Sie das Hotel verlassen.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 4 - Ubud und Umgebung

Wir treffen uns heute um 15.00 Uhr. Die Zeit davor können Sie selbständig mit bummeln durch den Ort oder mit faulenzen und entspannen am Pool nutzen.
Zunächst fahren wir nur zwei Kilometer ins benachbarte Holzschnitzerdorf Teges. Hier können wir riesig große, aber auch kleine und feine Holzschnitzarbeiten und die Künstler bei der Arbeit bewundern. Danach bringt uns unser Fahrer in eine ländliche Region nördlich von Ubud. Wir fahren nur 20 Minuten und befinden uns inmitten der Reisfelder und Palmenlandschaften. Von hier aus starten wir eine gemütliche Wanderung auf schmalen Wegen entlang der Reisfelder. Nach etwa 45 Minuten erreichen wir ein herrlich gelegenes Restaurant inmitten der Reisfelder. Hier können wir uns niederlassen und in die Landschaft mit der untergehenden Sonne schauen. Später laufen wir noch einmal ca. 15 Minuten und erreichen wieder unseren Minibus, der am Rande von Ubud bereits auf uns wartet.

Ausrüstung:
Bequeme Wanderschuhe oder Trekkingsandalen. Eine Taschenlampe könnte für das letzte Stück des Weges benötigt werden.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 5 - Ubud und Umgebung

Heute treffen wir uns um 09.00 Uhr im Hotel. Wie immer sollten Sie zu unseren Treffen bereits fertig sein mit dem Frühstück. Nehmen Sie heute ein Handtuch und Badesachen mit. Wir unternehmen einen Tagesausflug durch die schöne ländliche Umgebung von Ubud. Unser Minibus wird uns mehrere kleine Etappen fahren. Wir fahren ein kleines Stück, steigen aus und gehen zu einem Aussichtspunkt. Wir fahren wieder ein Stück, steigen aus und gehen zu einem Fluss. Hier haben wir die Möglichkeit zum Baden. Wir fahren wieder ein kleines Stück und erreichen unseren Rastplatz an einer Schlucht. Später kommen wir noch durch ein paar kleine Dörfer. Zum Schluss wandern wir noch einmal gemächlich ca. eine Stunde durch die leicht hügelige tropische Landschaft. Es gibt dort schmale Straßen oder feste Wege. Gegen 16.00 erreichen wir wieder Ubud.

Ausrüstung:
Bequeme Wanderschuhe oder Trekkingsandalen. Unser Fahrer wird frische Trinkkokosnüsse für Sie bereit halten. Sie sollten Wasser mitnehmen und einen kleinen Imbiss, wie z.B. Früchte. Letztere gibt es aber auch in den Dörfern. Gebraucht wird auch ein kleiner Löffel und ein Taschenmesser.

Weiteres:
Am Abend steht evtl. noch der Kecak Tanz auf dem Programm. Sollte es an diesem Abend aber nicht möglich sein, dann auf jeden Fall an einem der Abende während unseres Aufenthaltes in Ubud. Der Kecak Tanz ist ein sinnlich berauschendes Tanzritual von über hundert Tänzern, die nur mit ihren Händen und ihren Stimmen die musikalische Begleitung geben.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück, Trinkkokosnüsse unterwegs

.

Tag 6 - Ubud - Jatilowih

Wir brechen um 08.00 Uhr auf. Unser Ziel sind heute die eindrucksvollsten Reisterrassen-Landschaften Balis in der Gegend um Jatilowih. Zuvor steht aber noch der Batukaru Tempel auf dem Programm. Dieser ist idyllisch am Rande eines Bergurwaldes gelegen. Anders als bei den Tempeln weiter unten, fahren hier kaum die großen Reisebusse vor. Die Straßen sind überwiegend sehr schmal. Genießen Sie also die stille Atmosphäre dieses spirituellen Ortes, umgeben von der Kulisse des tropischen Urwaldes.
Für wenige Minuten setzen wir unsere Fahrt auf der schmalen und kurvenreichen Straße fort. Dann setzt uns unser Fahrer inmitten der herrlichen Landschaft ab. Links und rechts Reisterrassen und vor uns eine grandiose Berglandschaft. Die Straße windet sich leicht bergab. Hier können wir gemütlich etwa 2 km hinunter wandern. Danach erreichen wir wieder unseren Bus. Unser Fahrer ist schon dabei das Picknick für uns vorzubereiten. Wir lassen uns am Rande dieser traumhaften Reisterrassenlandschaft im Schatten nieder und genießen z.B. köstlichste Mangos, saftige Wassermelonen und erfrischende Trinkkokosnüsse. Nach dem Picknick setzen wir unsere Fahrt durch diese reizvolle Landschaft fort und erreichen das Dorf Jatilowih. Hier können wir bei Bedarf in ein Restaurant einkehren oder zumindest einen Toilettenstopp machen. Um dieses Dorf herum gibt es noch einmal großartige Reisterrassen zu bewundern. Bei Interesse wandern wir auch noch einmal auf der Straße ein kleines Stück aus dem Dorf heraus. Dann setzen wir unsere Fahrt fort, wieder zurück in Richtung Ubud.
Sollte es auf dem Weg irgendwo eine Zeremonie geben, dann halten wir natürlich an. Der balinesische Kalender kennt pro Jahr über 200 Feste. Hinzu kommen Hochzeiten oder Trauerfeiern oder andere private Feste, die ebenfalls mit einer großen farbigen und musikalischen Pracht begangen werden. Es ist also recht wahrscheinlich, dass wir irgendeiner Zeremonie begegnen.
Auf unserer weiteren Fahrt kommen wir auch durch eine Region mit dutzenden Ständen exotischer Früchte, die in dieser fruchtbaren Landschaft gedeihen. Gegen 17.00 Uhr sind wir wieder zurück in Ubud.

Ausrüstung:
Bequeme Wanderschuhe oder Trekkingsandalen. Unser Fahrer wird frische Trinkkokosnüsse und ein Früchte-Picknick für Sie bereit halten. Sie sollten nur eine Flasche Wasser mitnehmen und einen Sarong (Wickelrock) für den Tempelbesuch (kann man auch gegen eine kleine Spende am Tempel leihen). Das T-Shirt sollte die Schultern bedecken. Gebraucht wird auch ein kleiner Löffel und ein Taschenmesser.

Tipp:
In Ubud am Markt gibt es viele sehr schöne und preisgünstige Sarongs aus dünner Baumwolle ab ca. 3,- €/Stück. Wer noch keinen besitzt, kann sich dieses sehr vielseitig verwendbare Tuch ohnehin zulegen.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück, erfrischendes Früchte-Picknick unterwegs

.

Tag 7 - Ubud

Heute haben Sie frei. Aber gewiss steht schon einiges auf Ihrem eigenen Programm: Massagen, faulenzen im Garten und am Pool, oder Shopping in Ubud.

Der besondere Tipp:
Gleich in der Nachbarschaft von unserem Hotel wird von einem netten, in Bali lebenden Österreicher, tibetanische Klangmassage angeboten.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 8 - Ubud - Batur

Morgens um 05.30 Uhr brechen wir auf zum Vulkan Batur. Eine ganz andere Landschaft erwartet uns dort. Schroff, karg und wild und nicht so lieblich wie bisher. Die Fahrt von Ubud dauert etwa eine Stunde. In einem Kessel von 20 Kilometern Ausdehnung - worin sich selbst einmal vor vielen Millionen Jahren ein gigantischer Vulkan befand - ragt der Batur mit 1.717 Meter majestätisch in den Himmel. Rechts davon befindet sich der schöne Batur See. Alle, die sich körperlich fit fühlen und normal konditioniert sind, können den Batur besteigen. Spitzensportler muss man dazu nicht sein. Der Aufstieg dauert ca. 2 Stunden. Es müssen etwa 600 Höhenmeter überwunden werden. Es geht zunächst durch einen halbschattigen Wald und später durch offenes und steileres Gelände auf Trampelpfaden durch erkaltete Lavafelder. Oben wird man mit fantastischen Ausblicken belohnt. Zwei weitere balinesisches Vulkane sind zu sehen und bei gutem Wetter sogar der Rinjani auf Lombok. Oben lohnt es sich zu verweilen oder am Kraterrand etwas herumzulaufen. Später gehen wir den selben Weg wieder zurück.
Bevor wir die Rückfahrt nach Ubud antreten, könnten wir evtl. noch den großen Tempel im nahegelegenen Kintamani besuchen. Das lohnt sich dann, wenn dort gerade eine Zeremonie abgehalten wird. Gegen 17.00 Uhr sind wir wieder zurück in Ubud.
Wer körperlich nicht sehr belastbar ist, kann an diesem Tag einfach frei machen oder sein eigenes Programm. Shoppen, relaxen oder Wellness - in Ubud gibt es viele Möglichkeiten.

Ausrüstung:
Gute Wander- oder Trekkingschuhe, knöchelhoch mit Profil, Wasser, Sonnenschutz. Weitere Verpflegungen bekommen Sie im Dorf am Vulkan.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 9 - Ubud - Bedugul - Lovina

Wir verlassen Ubud. Um 09.30 Uhr brechen wir auf zu unserer nächsten Station, in den Norden von Bali. Vor uns liegt ein ereignisreicher Tag mit vielen Stopps und Erlebnissen. Unsere Fahrt geht allmählich das zentrale Bergmassiv hinauf. Nach gut zwei Stunden erreichen wir das Städtchen Bedugul, auf 1200 Metern gelegen. Dort gibt es einen sehr schönen Markt, den wir besuchen können. Dann fahren wir nur ein paar Kilometer weiter bis zu einem Tempel am Bedugul See. Die gesamte Anlage und besonders das kleine Tempelchen am See sind ein beliebtes Fotomotiv. Von hieraus geht unsere Fahrt noch einmal etwa 10 km weiter bis zu einem Picknick-Restaurant an einem herrlichen Aussichtspunkt gelegen. Wir blicken über eine Landschaft aus Seen, Bergen und Urwäldern. Hier machen wir unsere Mittagsrast. Das Restaurant verfügt über ein Speise- und Getränkeangebot, hat aber auch einen kleinen Stand mit frischen Früchten. Jeder kann sich selbst beköstigen oder auch mitgebrachtes verzehren. Anschließend beginnen wir nur unweit von hier eine Wanderung für ca. 1,5 h durch den Bergurwald. Große wilde Tiere gibt es hier keine mehr. Aber die Kulisse des Waldes, die Stimmen und Stimmungen wahrzunehmen, sind ein besonderes Erlebnis. Wir wandern auf schmalen eingetretenen Pfaden.
Nachdem wir den Urwald verlassen haben, setzen wir unsere Fahrt fort. Nun windet sich die Straße wieder steiler hinab bis zur Nordküste. Gegen 17.30 Uhr erreichen wir Lovina.

Ortsbeschreibung:
Die Strände von Lovina sind durch den schwarzen oder dunkelgrauen vulkanischen Sand nicht unbedingt traumhaft schön. Doch diese sind auch nicht unser primäres Ziel hier. Die Liebhaber von Stränden werden in Lombok noch voll auf ihre Kosten kommen.

Ausrüstung:
Vorzugsweise bequeme geschlossene Wanderschuhe mit Profil. Bei Nässe kann es im Urwald auch mal etwas rutschig sein. In den Bergen gibt es öffter mal einen Schauer. Wasser und andere Verpflegungen bekommen Sie an vielen Stellen unterwegs. Löffel und Taschenmesser könnten evtl. gebraucht werden.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 10 - Lovina

Heute müssen wir sehr zeitig aufstehen. Spätestens um 05.40 Uhr begeben wir uns zur Küste, wo wir kleine Auslegerboote besteigen. Das Meer in diesem Küstenabschnitt ist meistens sehr ruhig. Wir fahren hinaus, um Delfine beobachten zu können. Die Chance dafür beträgt hier über 90 %. Diese Fahrt wird etwa zwei Stunden dauern. Danach erholen wir uns in unserer Anlage. Wer möchte, kann auch den kleinen touristischen Ort Lovina erkunden.
Um 15.45 Uhr treffen wir uns wieder in unserem Hotel. Wir wandern ein wenig durch das ländliche Bali und durch kleine Dörfer. Ein ganz besonderer Höhepunkt wird dabei die Aufführung eines Kinder-Gamelan-Orchesters in einem Dorf sein. Auf private Initiative einer jungen Frau wurde dieses Orchester zusammengestellt. Die Kinder wollen sich damit ein paar Rupia für ihren Schulbedarf erspielen.

Ausrüstung:
Bequeme Freizeitschuhe oder Trekkingsandalen.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 11 - Lovina - Menjangan

Um 08.00 Uhr brechen wird auf zur Insel Menjangan und fahren etwa 1,5 h die Küste entlang in Richtung Westen. Wir erreichen eine Bootsanlegestelle, wo wir ein Boot chartern und einige administrative Dinge zum Betreten des Nationalparks erledigen müssen. Dann fahren wir mit dem Boot hinüber zur Insel. Diese Fahrt dauert etwa 30 Minuten. Vor Menjangan liegt eines der schönsten Riffe dieser gesamten Region. An einem Steilriff gibt es wunderschöne Korallen und Schwärme bunter Fischer in vielen Farben und Formen zu bewundern. Wer nicht schnorcheln kann oder möchte, entspannt sich einfach am Strand oder geht schwimmen. Nach vier Stunden verlassen wir Menjangan wieder. Von hier aus sieht man übrigens schon die Vulkane von Java.

Ausrüstung:
Badesachen, Strandtuch, Sonnenschutz, Schnorchelzeug, Sandalen oder bequeme Schuhe. Schnorchelzeug kann man auch an der Bootsanlegestelle gegen eine Gebühr leihen. Die Qualität ist aber nicht hoch. Die Flossen sind dort jedoch ausreichend. Wasser und ein paar Früchte bekommt man auch an der Bootsanlegestelle zu kaufen. Eine bessere Auswahl gibt es auf den Markt in Lovina. Auf der Insel selbst gibt es nichts. Ein Löffel und Taschenmesser könnten für den eigenen Imbiss gebraucht werden.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 12 - Lovina - Lombok

Heute fliegen wir von Bali nach Lombok. Da die genauen Zeiten und Verfügbarkeiten langfristig noch nicht feststehen, können diese hier auch noch nicht genannt werden. Wir brechen wahrscheinlich gegen 08.00 Uhr auf.
Die Fahrt von Lovina zum Flughafen nach Denpasar dauert ohne Stopps etwa drei Stunden. Der Flug von Bali nach Lombok dauert 30 Minuten.

Hinweis:
Bitte beachten Sie. Sämtliche nationalen indonesischen Airlines stehen auf der sog. "Schwarzen Liste", also auch jene, die zwischen Bali und Lombok verkehren. Diese bekämen also auf Grund ihrer Standards in Europa keine Landerechte. Die einzige Alternative wäre die Fähre. Die benötigt etwa 5 Stunden bis Lombok. Gäbe es eine schwarze Liste für Fährschiffe, so stünden diese aber auch darauf. Außerdem kommen durch den längeren Transfer zum Fährhafen in Bali und nach der Ankunft in Lombok noch einmal je 1,5 h Fahrzeit hinzu. Sie sollten diese Landesumstände kennen und damit einverstanden sein, wenn Sie diese Reise machen. Wir haben uns für den Flug entschieden, da es schneller, sauberer und weniger umständlich als die Fähre ist. Falls Sie dennoch lieber mit der Fähre fahren würden, müssen Sie uns das bitte spätestens zwei Wochen vor der Reise mitteilen.

Ortsbeschreibung:
Sie erreichen Lombok und kommen in eine andere Welt. Sowohl landschaftlich zum Teil, als auch kulturell unterscheidet sich Lombok von Bali. Die Einheimischen heißen hier Sasak. Es ist eine ethnische Gruppe, die ihre eigene Sprache spricht und vor wenigen hundert Jahren zum Islam konvertierte. Die Insel ist weniger entwickelt als Bali aber keineswegs weniger schön. Die schöneren Strände befinden sich auf jeden Fall hier. Wir bringen Sie an die überaus reizvolle Südküste von Lombok, einer wildromantischen Mischung aus Irland und Südsee. Dort erwartet Sie unser luxuriöses wunderschönes Hotel in Alleinlage am Strand. Ganz in der Nähe befindet sich das kleine Dorf Kuta, mit ein paar Restaurants, wenigen kleinen Geschäften und einem Markt zweimal in der Woche. 

Ausrüstung:
Keine besondere Ausrüstung notwendig. Wasser oder andere Verpflegungen sind erhältlich auf dem Weg. Denken Sie daran, vor dem Flug Ihre Taschenmesser nicht im Handgepäck zu lassen.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 13 - Kuta Lombok und Umgebung

Genießen Sie zunächst das große Frühstücksbüfett und den Vormittag am Strand. Wir treffen uns erst am Nachmittag um 16.00 Uhr und fahren dann ein paar Kilometer zu den Hügeln von Tanjung An. Dort steigen wir auf diese Hügelkette hinauf und haben einen atemberaubenden Ausblick zu allen Seiten. Unter uns das weite Meer mit seiner Brandung und zu beiden Seiten eine Kette von Hügeln und wilden Buchten. Dieser Ort ist besonders geeignet, um in Stille den Sonnenuntergang zu genießen. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit gehen wir wieder hinunter zum Minibus und treten die Rückfahrt zum Hotel an.

Ausrüstung:
Das Schuhwerk sollte für Wanderungen auf Graswegen mit etwas steinigem Untergrund geeignet sein. Evtl. wird eine Taschenlampe benötigt.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstücks-Büfett

.

Tag 14 - Kuta Lombok und Umgebung

Heute treffen wir uns um 10.30 Uhr. Es gibt einen kleinen Ausflug, diesmal zur Mawun Bucht. Ebenfalls eine malerische Bucht, wildromantisch und bisher noch ohne touristische Bebauung. Ein paar Stunden später kehren wir wieder zurück. Am Weg liegt übrigens ein herrliches kleines Restaurant.

Ausrüstung:
Badesachen, Wasser. Am Strand verkaufen manchmal Einheimische ein paar Trinkkokosnüsse.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstücks-Büfett

.

Tag 15 - Kuta Lombok und Umgebung

Genießen Sie unser wunderschönes Hotel und seine Umgebung.

Der besondere Tipp:
Wenn an diesem oder einem anderen Tag gerade großer Markt in Kuta ist, dann sollten Sie unbedingt dorthin gehen oder fahren. Am besten am frühen Morgen zwischen 07.00 und 08.00 Uhr. Dies ist noch ein sehr traditioneller Markt, mit kleinen Pferdwagen, interessanten Einheimischen - die sich noch nicht so sehr an Fremde gewöhnt haben - und mit den Produkten aus dieser Gegend.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstücks-Büfett

.

Tag 16 - Kuta Lombok - Sengigi

Die Teilnehmer der Smart-Gruppe sind nun leider schon am Ende ihres Aufenthaltes auf Lombok angelangt und stehen kurz vor der Heimreise nach Deutschland. Wir kümmern uns selbstverständlich um den Transfer zum Flughafen. Sie können aber noch mindestens einen halben Tag in unserem schönen Hotel genießen. Der Abflug ist meistens erst am Abend und der neue Flughafen von Lombok ist nur eine halbe Stunde entfernt. Check-Out ist spätestens am Mittag. Sie können aber auch danach noch hier verweilen. 
Die Teilnehmer unserer 22-Tage-Reise können sich auf einige weitere spannende und entspannende Tage freuen. Wir machen mit Ihnen noch eine Rundreise durch Lombok und kehren danach wieder in unser luxuriöses Hotel an der Südküste zurück. Sie checken aus dem Hotel aus. Wer möchte, kann das größere Gepäck hier zurücklassen. Unser Ziel heute ist eine schöne Bungalowanlage an der Westküste in Sengigi. Die Fahrt von Kuta bis zur Bungalowanlage dauert etwa 2 Stunden. Falls wir Stopps an der Strecke machen wird es entsprechend länger.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstücks-Büfett

.

Tag 17 - Sengigi - Senaru

Wir brechen um 07.30 Uhr mit unserem Minibus auf und fahren über den Pusuk-Pass in Richtung Norden und später in Richtung Osten. Unser Ziel heißt Senaru, ein kleiner Ort, gelgen am Fuße des riesigen und heiligen Vulkan Rinjani. 3726 Meter ragt er in den Himmel. Nach etwa 2,5 Stunden haben wir Senaru erreicht. Die Landschaft dort ist wunderschön. Es gibt auch zwei Wasserfälle in der Nähe, die wir beide besuchen, der größere davon etwas versteckt im Urwald. Auf einem schmalen Pfad gelangen wir in 45 Minuten dahin. Wer möchte, kann sich hier im Wasser erfrischen. Auch der Besuch eines sehr ursprünglichen Sasak-Dorfes bietet sich in Senaru an.
Nach unseren kleinen Wanderausflügen kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück, ein Restaurant mit einfachen offenen Pavillons und herrlichem Ausblick. Hier können wir noch verweilen und uns beköstigen, bevor wir wieder an der Nordküste entlang zurückfahren.
Diesmal überqueren wir aber nicht den Pusuk-Pass, sondern folgen der Küstenstraße. So gelangen wir über Teluknara nach Sengigi. Stopps an der Straße, wo immer es sich lohnt, gehören selbstverständlich dazu. Bei guter Sicht kann man von hier dem Vulkan Agung auf Bali sehen.
Wir erreichen wieder Sengigi, an der Westküste von Lombok. Dies ist quasi das touristische Zentrum von Lombok. Doch es ist noch weit entfernt von der Größe der Zentren auf Bali. Auch sind die Strände im Süden von Lombok weit schöner als hier. Doch hier kann man vielleicht einiges erledigen oder auch in ein nettes Restaurant gehen.

Ausrüstung:
Bequeme Wanderschuhe oder Trekkingsandalen, die auch nass werden können und auch auf schlüpfrigen Wegen geeignet sind.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 18 - Sengigi - Gunung Sari - Kuta Lombok

Wir checken um 10.00 Uhr aus den Bungalows aus, doch wir fahren nicht direkt zurück zur Südküste. Zunächst geht es in die ländliche und dörfliche Region um Gunung Sari, im Inneren von Lombok. Die Fahrt dahin dauert ca. 45 Minuten. Wir wandern durch ein Dorf. Die spontanen Begegnugen mit den Einheimischen sind oft ein besonderes Erlebnis. Dann gelangen wir in eine Landschaft, mit Felder und Terrassen, ganz ähnlich wie in Bali. Durch diese Landschaft schlängelt sich auch ein wilder Fluss mit klarem Wasser und großen Gesteinsbrocken. An einer seichten Stelle können wir baden gehen. Herrlich erfrischend. Dann führt unsere bequeme Wanderung wieder zurück zum Dorf und zu unserem Minibus. Evtl. können wir auch einen Besuch im Haus unserer Reiseleiterin machen, die hier wohnt.
Die Fahrt geht nun wieder in Richtung Südküste. Nach 1,5 Stunden erreichen wir wieder unser luxuriöses Hotel.

Ausrüstung:
Bequeme Wanderschuhe oder Trekkingsandalen, Badesachen.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstück

.

Tag 19 - Kuta Lombok

Genießen Sie unser wunderschönes Hotel und seine Umgebung.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstücks-Büfett

.

Tag 20 - Kuta Lombok

Genießen Sie unser wunderschönes Hotel und seine Umgebung.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstücks-Büfett

.

Tag 21 - Kuta Lombok - Abreise

Genießen Sie noch bis zum Mittag unser wunderschönes Hotel und seine Umgebung. Sie können aber auch nach dem Auschecken hier noch verweilen. Der Flug erfolgt zumeist erst am frühen Abend. Transfer zum Flughafen ca. 30 Minuten. Rückflug nach Deutschland.

Enthaltene Mahlzeiten:
Frühstücks-Büfett

.

Tag 22 - Ankunft zu Hause

Ankunft in Deutschland, i.d.R. am frühen Morgen. Details siehe in der Reiseanmeldung unter "Buchen".

.

Eventuelle Änderungen

Bitte bedenken Sie, dass Orts- und Zeitangaben Veränderungen unterliegen können; schon alleine dadurch, dass wir auch auf Ihre Wünsche - z.B. durch spontane Stopps an der Strecke - eingehen möchten. Ebenso kann es in Einzelfällen auch Programmänderungen geben, die sich nicht im Vorfeld abschätzen lassen, die der Verbesserung dieser Reise dienen, oder die veränderten Bedingungen Rechnung tragen müssen. In den allermeisten Fällen gelingt es uns, die Unterkünfte wie beschrieben anzubieten. Doch absolut garantiert werden kann es nicht. Unsere Reiseleiter informieren Sie spätestens am Vorabend über die geplanten Unternehmungen des nächsten Tages und die genauen Zeiten. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie diese Reise und vertrauen Sie unseren Erfahrungen.

.

Weitere Informationen

Vor der Reise, wenn die Tickets verschickt werden, erhalten Sie beiliegend noch einmal Hinweise fürs Packen und aktuelle Informationen. Doch auch sonst stehen wir für Ihre Fragen gern zur Verfügung.

> Reisepreis      > Reisebeschreibung      > Reise-Fotos      > Reise buchen

 

 

Wir suchen das Besondere nicht im Getöse der Welt oder in nichts sagenden Ferien-Fabriken, sondern in der Natur und in der Anmut und Vielfalt des echten Lebens. Genießen Sie überwiegend kleine charmante Hotels und eine vielseitige Lombok und Bali Reise.

 

Nächste Termine

auf Anfrage

Ausgebuchte Reisen werden nicht angezeigt. Weitere Termine auf Anfrage. Sie haben Fragen, rufen Sie an oder schreiben Sie uns!

Tel. 035472 656772