Botswana San Erlebnis - 3 Tage

Reiseplan / Tagesplan / Reiseroute

Wir wollen mehr Exotik als den Geschmack der Drinks an der Hotelbar.
Wir wollen tiefere Erlebnisse als eilige Blicke durch Reisebus-Fenster.
Wir wollen interessanter wohnen als in anonymen Hotelburgen.

.

Hinweise: F = Frühstück, M = leichtes Mittagessen oder Picknick, A = Abendessen. Die Hotels werden angestrebt, eine Garantie gibt es nicht, evtl. Alternativen.
Tag Ort, Unternehmung Hotel Essen
1 Abreise Deutschland, bei Zusatzprogramm - (Flug nicht inkl.)
2 an Maun, Weiterfahrt D'kar, Kalahari, Buschmann Erlebnis Dqae Qare San - - A
3 Bushman Walk, Jeep-Tour, abends Bushman Dance Dqae Qare San F M A
4 Bushman Museum, Rückfahrt Maun, Anschluss Hauptreise Discovery F - -

Dieser Reiseplan dient zur Orientierung und als Vorschau auf unser besonderes Programm. Gerade weil wir Reisen anbieten, die wirklich in das Land und auch in entlegene Regionen führen, können einzelne Programmpunkte Veränderungen unterliegen, die langfristig nicht absehbar sind. In jedem Fall hilft Ihnen unser Reiseleiter vor Ort gerne weiter. Alle angegeben Fahrzeiten oder Uhrzeiten sind ungefähr und bedeuten keine Nonstop-Fahrt. Wir sind auf Rundreise und wollen auch immer wieder an schönen Plätzen halten. Die Fahrten erfolgen mit einem Kleinbus und mit offenen Geländewagen.

.

Tag 1 | Anreise

Individueller Abflug, i.d.R. ab Frankfurt/M oder München über Johannesburg nach Maun. Dieses Angebot ist ohne Flüge. Wir buchen aber auf Wunsch und nach aktueller Verfügbarkeit gern für Sie die Flüge. Details in jeder Reiseanmeldung und Infos unter "Tickets buchen".

.

Tag 2 | Maun - Kalahari

Ankunft in Maun, meistens am zeitigen Nachmittag, Gelegenheit zum Geldwechsel. Dann fahren wir weiter in Richtung Süden, in Richtung D'kar und Ghanzi, an den Rand der Kalahari. Die Fahrzeit beträgt knapp 3 h (290 km).
Ankunft in der Buschmann Lodge. Hier erwartet uns ein zünftiges Abendessen. Wenn wir uns ruhig verhalten, sind vielleicht auch Tiere zu sehen, die im Dämmerlicht näher an die Lodge heran kommen.

- Enthaltene Mahlzeiten: Abendessen
- Lodge: Dqae Qare San Lodge

HINWEIS: Die Lodge ist ein altes Farmhause mit nicht mehr als 8 Zimmern, mitten im Busch der Kalahari. Herzlichkeit und Ursprünglichkeit erwartet uns hier. Betrieben wird die Lodge von der nahegelegenen San-Community selbst. Die Zimmer sind recht einfach aber groß und sauber. Strom wird über Solar oder Generator stundenweise erzeugt. Warmwasser kann mitunter fehlen. Technische Probleme sind möglich. Es gibt viel Lob im Internet, trotz dieser Einfachheit und etwaiger technischer Probleme. Viele Gäste erkennen die besondere Lage und freuen sich, dass die San noch keine Profis in Sachen Kommerz sind. Ihre Herzlichkeit jedoch und natürliche Freundlichkeit ist groß, und hoch gelobt ist immer wieder ihr köstliches und üppiges Essen.

.

Tag 3 | Kalahari

Meistens sind am frühen Morgen Tiere zu sehen - eher noch als am Abend -, die bis dicht an die Lodge herankommen, darunter Warzenschweine, Impalas, Kudus oder Strauße. Mit Beginn der Aktivitäten um die Lodge herum, sind diese meistens aber wieder verschwunden. Doch wer sich ruhig verhält, hat gute Beobachtungsmöglichkeiten.

Nach dem Frühstück brechen wir zu einem Bushman-Walk auf. Unter Begleitung von 1-2 Buschmännern (oder Frauen) streifen wir durch die Umgebung der Lodge und erleben den Lebensraum der San in der Kalahari. Dieser Bushman-Walk ist für die viele Gäste immer wieder überraschend interessant. Wir bekommen einfachste Praktiken ihres alten Nomaden-Lebens gezeigt. Dazu gehört das Anzünden von Feuer mit ursprünglichsten Mitteln, welches an der Wiege der Menscheit stand; das Suchen von essbaren Wurzeln, Kräutern und Früchte; das Spurensuchen zum Jagen, oder auch das Suchen von wasserhaltigen Knollen. Denn Wasser ist in dieser Region sehr selten. Wir lernen den minimalistischen Lebensstils der San und ihre tiefe Liebe zur Natur kennen.

Zum Mittag werden wir in der Lodge beköstigt. Danach können wir uns entspannen oder vielleicht einiges von dem Kunsthandwerk der San bestaunen. Sie fertigen aus den Schalen der Straußeneier wunderschöne Schmuckstücke. Und vielleicht erzählen sie uns auch noch Geschichten aus ihrem Leben. Allein die seltsamen Knacklaute in ihrer Sprache erregen unsere Aufmerksamkeit.
Am späteren Nachmittag brechen wir zu einer Pirschfahrt mit einem Geländewagen in die Kalahari auf. Bei dieser Fahrt sehen wir gewiss nicht so viele Tiere, wie später noch an manchen Tagen auf unserer Reise. Aber es ist dennoch ein erster Eindruck; und vor allem ist es ein Eindruck von der Stimmung und Umgebung der weiten und spröden Kalahari, die besonders schön wird, wenn sich das warme Licht der Abendsonne über die Gräser und Büsche legt. Wahrscheinlich fahren wir auch bis zu einem Wasserloch und verweilen dort einige Zeit zum Beobachten.

Am Abend wartet ein ganz besonderer Höhepunkt auf uns: der Bushman-Dance. Um ein Feuer herum tanzen mehrere Buschmänner (meistens Männer). Frauen und auch Kinder sitzen im Halbkreis darum, klatschend und mit polyphonem Gesang. Dieser Tanz gehört zu den ältesten Tanzritualen der Menschheit, vielleicht sogar das älteste überhaupt. Das hat absolut nichts mit touristischer Abend-Untermalung zu tun. Sie singen, rufen, stampfen, rasseln, klatschen. In mehreren Runden um das Feuer herum geraten sie in einen Trance-Zustand, der auch als Heilungszeremonie gilt. Es werden verschiedene Tänze gezeigt. Diese Trance-Tänze sind quasi ein Rückgrat der San-Kultur und eine außergewöhnliche und einzigartige Erfahrung, die noch lange in uns nachwirkt.

- Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen
- Lodge: Dqae Qare San Lodge

HINWEIS: Der Programmablauf kann auch spontan geändert werden, wenn sich das durch aktuelle Umstände als günstiger erweist. Vielleicht machen wir also z.B. den Bushman-Walk am Nachmittag und die Pirschfahrt mit dem Geländewagen am Morgen. Für den Bushman-Dance ist aber die Nacht (bzw. die Dunkelheit) immer die beste Zeit.

.

Tag 4 | Kalahari - D'kar - Maun

Zunächst der Blick aus dem Fenster oder von der Terrasse. Welche Tiere sind heute Morgen an der Lodge? Dann können wir gemütlich frühstücken. Danach brechen wir in Richtung Maun auf. Doch zunächst machen wir einen Abstecher nach D'kar. In diesem Dorf befindet sich ein kleines Buschmann-Museum, das sehr sehenswert ist und auch eine Buschmann-Galerie.
Später geht es weiter nach Maun, wo wir unsere gemütliche Lodge erreichen und wo sich unsere Hauptreise anschließt. Hier werden wir am späten Nachmittag noch einen Spaziergang zum nahe gelegenen Thamalakane River machen.

- Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück
- Lodge:  Discovery B&B

.

Eventuelle Änderungen

Eventuelle Änderungen oder Irrtümer vorbehalten. Es kann in Einzelfällen Programmänderungen geben, die sich nicht im Vorfeld abschätzen lassen, die der Verbesserung dieser Reise dienen, oder die veränderten Bedingungen Rechnung tragen müssen. Wir bemühen uns, die Hotels wie angegeben zu reservieren. Eine Garantie kann es dafür nicht geben. Falls notwendig gibt es Alternativen. Unser Reiseleiter informiert Sie spätestens am Vorabend über die geplanten Unternehmungen des nächsten Tages und die genauen Zeiten.

.

Weitere Informationen

Etwa 10 - 14 Tage vor der Reise, wenn auch die Tickets verschickt werden, erhalten Sie von uns noch einmal letzte Hinweise fürs Packen und aktuelle Informationen. Doch auch sonst stehen wir für Ihre Fragen immer gern zur Verfügung, auch gern telefonisch.

Afrika, Botswana

Nächste Termine

auf Anfrage

Ausgebuchte Reisen werden nicht angezeigt. Weitere Termine auf Anfrage. Sie haben Fragen, rufen Sie an oder schreiben Sie uns!

Tel. 035472 656772

Exotische-Reisen.de