Mongolei Reise

+49 (0)35472-656772
Kontakt

Mongolei Reiseplan - 19 Tage Rundreise

Reiseplan / Tagesplan / Reiseroute

Wir wollen mehr Exotik als den Geschmack der Drinks an der Hotelbar.
Wir wollen tiefere Erlebnisse als eilige Blicke durch Reisebus-Fenster.
Wir wollen interessanter wohnen als in anonymen Hotelburgen.

.

F = Frühstück, M = leichtes Mittagessen oder Picknick, A = Abendessen. Alle Jurtencamps mit richtigen Betten. Private Jurten, keine Gemeinschaftsübernachtungen, keine Zelte.
Tag Ort, Unternehmung Unterkunft Essen
1 Abreise Deutschland bzw. Europa (Flug nicht inkludiert)
2 Ankunft Ulan Bator, Stadtbummel, Gadan Kloster Bayangol Hotel**** - - A
3 Flug Murun, weiter zum herrlichen Khuvsgul See Jurtencamp See F M A
4 Khuvsgul See, Modod Bulan, wunderschöner Spaziergang Jurtencamp See F M A
5 Khuvsgul See, Felsenberg, spektakuläre Ausblicke Jurtencamp See F M A
6 Weiterfahrt Richtung Chorgo, malerische Landschaften Jurtencamp Termal F M A
7 Ankunft im Nationalpark Chorgo, sagenhaft schöne Natur Jurtencamp Chorgo F M A
8 Nationalpark Chorgo-Terchiin, Yakzüchterfamilie Jurtencamp Chorgo F M A
9 Nationalpark Chorgo-Terchiin, Vulkan u. Weißer See Jurtencamp Chorgo F M A
10 Nach Tamir, Chuluut Fluss, riesiger Canyon Jurtencamp Tamir F M A
11 Über Tsetserleg nach Charchorin, Steppenlandschaft Jurtencamp Orchon F M A
12 Kloster Erdene Dsuu, weites Orchon Tal, viele Pferde Jurtencamp Orchon F M A
13 Nach Mittelgobi, Ongi, surreale Hügellandschaft Jurtencamp Ongi F M A
14 Nach Südgobi, rot glühende Flaming Cliffs, Saxaulwald Jurtencamp Cliffs F M A
15 Nach Hongor, Süd-Gobi, Kamelzüchter, riesige Dünen Jurtencamp Hongor F M A
16 Naturweltwunder Hongor Dünen, Süd-Gobi Jurtencamp Hongor F M A
17 Die "Drei Schöne Gebirge" Gobi-Altai, Geierschlucht Jurtencamp Altai F M A
18 Flug Ulan Bator, sehr eindrucksvolle Folklore-Show Bayangol Hotel**** F M A
19 Abreise Ulan Bator (Flug nicht inkludiert) Ankunft zu Hause F - -

Dieser Reiseplan dient zur Orientierung und als Vorschau auf unser sehr reichhaltiges Programm. Gerade weil wir Reisen anbieten, die wirklich in das Land und auch in entlegene Regionen führen, können einzelne Programmpunkte Veränderungen unterliegen, die langfristig nicht absehbar sind. In jedem Fall hilft Ihnen unser Reiseleiter vor Ort gerne weiter. Alle angegeben Fahrzeiten oder Uhrzeiten sind ungefähr und bedeuten keine Nonstop-Fahrt. Wir sind auf Rundreise und wollen auch immer wieder an schönen Plätzen halten.
Vollverpflegung während der gesamten Reise. Zu jedem Camp gehört ein Restaurant. Unterwegs auch Picknick.

.

Tag 1 - Anreise

Individueller Abflug in Deutschland, i.d.R. ab Berlin. Dieses Reiseangebot ist ohne Flüge. Wir buchen aber auf Wunsch gern für Sie die passenden Flüge.

.

Tag 2 - Ulan Bator

Ankunft in Ulan Bator, Transfer zum Hotel. Besichtigung des Gandan Klosters, Stadtbummel.
- Übernachtung im Hotel

.

Tag 3 - Ulan Bator - Murun - Khuvsgul See

Transfer zum Flughafen, Flug in den Norden (nicht inkludiert) nach Murun, Zentrum der Provinz Khuvsgul Aimag, Weiterfahrt zum wunderschönen und glasklaren Khuvsgul See, der als der kleinere Bruder des Baikalsees gilt. Der See ist 136 km lang, zwischen 20 und 40 km breit und bis zu 262 m tief. Es ist der tiefste See Zentralasiens. Sein Wasser ist ohne Behandlung trinkbar. Die Entfernung bis zum Baikalsee beträgt von hier nur rund 200 km Luftlinie. Welcher der beiden der schönere See ist, darüber gibt es immer wieder Diskussionen.
- Flug ca. 1,5 h, im Anschluss ca. 180 km Fahrt, ca. 3,5 h
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 4 - Khuvsgul See

Wanderung am Khuvsgul See und durch den Taigawald. Der See ist umgeben von Lärchenwäldern, Gebirgszügen und Bergketten und wird als Nationalpark streng geschützt. In der Übergangszone zwischen zentralasiatischer Steppe und der sibirischen Taiga leben u.a. Sibirischer Steinbock, Argali-Schaf, Elch, Wolf, Moschushirsch, Braunbär, Rentier und Zobel. Ob und welche Tiere wir zu Gesicht bekommen, ist natürlich offen. In jedem Fall können wir uns an der einzigartigen Natur erfreuen.
09:30 Uhr - Am Vormittag wandern wir in nördliche Richtung und sind am Mittag wieder zurück im Camp.
15:00 Uhr - Am Nachmittag fahren wir mit unseren Autos ca. 20 Min. in südliche Richtung, bis zu einer Nehrung am See, die die Einheimischen Modod Bulan nennen. Hier lässt es sich fantastisch spazieren und verweilen. Am Abend sind wir wieder im Camp.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 5 - Khuvsgul See

08:00 Uhr - Heute fahren wir zuerst mit unseren Autos ca. 40 Min. in nördliche Richtung. Dort ist die Besteigung des Felsenberges vorgesehen. Auf uns warten grandiose Ausblicke. Die Besteigung ist jedoch nicht ganz ohne Anstrengungen und dauert ca. 2,5 h. Es sind 700 Höhenmeter zu überwinden. Wer sich nicht dazu in der Lage sieht, kann auch unten verweilen oder auf halber Strecke und hat dabei schon wunderschöne Eindrücke. Doch die Landschaft von oben, mit dem Blick über die Berge und über den See, das ist eines der großen Highlights dieser Reise.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 6 - Khuvsgul See - Chorgo

08:00 Uhr - Fahrt in Richtung Chorgo. Immer wieder Ausblicke in die weite und ausgesprochen schöne Landschaft mit malerischen Tälern, Flüssen und Bergen. Immer wieder bieten sich reizvolle Gelegenheiten zum Verweilen an.
Das Camp, in dem wir heute für eine Nacht bleiben, verfügt sogar über ein kleines Thermalbecken.
- Fahrt ca. 380 km, ca. 8-9 h (längste Etappe während dieser Reise)
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 7 - Chorgo

10:00 Uhr - Weiterfahrt. Trotz der langen Fahrt vom Vortage empfiehlt es sich sehr, nicht lange im Camp zu rasten. Viel eher können und sollten dann ausgiebige Pausen während der Fahrt erfolgen, in einer sagenhaft schönen Natur.
Ankunft im Nationalpark Chorgo Terchiin Tsagaan Nuur. Der Nationalpark ist zum einen benannt nach dem erloschenen Vulkan Chorgo - seine Umgebung wurde bereits 1965 unter Schutz gestellt -, sowie nach dem See Tsagaan Nuur, dessen Gebiet 1995 zum Nationalpark erklärt wurde.
- Fahrt ca. 120 km, ca. 3-4 h
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 8 - Nationalpark Chorgo-Terchiin-Tsagaan-Nuur

Ausflüge zum Terchiin-Tsagaan-Nuur (fischreicher Frischwassersee, 61 km²) mit einer kleinen Insel und zum Vulkankrater Chorgo. Wandern durch das durch den Vulkanausbruch entstandene Naturwunder. Besuch einer Yakzüchterfamilie. Verkostung von Yakmilchprodukten. Ausflug zum See.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 9 - Nationalpark Chorgo-Terchiin-Tsagaan-Nuur

Wie Vortag, bzw. die genannten Ausflüge auf Tag 8 und 9 verteilt. Der Vulkan ist leicht zu besteigen, ca. 30 Min., und die Wanderung auf seinem Kraterrand dauert ca. 45 Min.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 10 - Chorgo - Tamir

Fahrt nach Tamir. Immer wieder sehen wir Pferdeherden oder Yaks in der faszinierenden Landschaft, deren Besitzer weit und breit nicht auszumachen sind. Reizvolle Wanderung am Chuluut Fluss, der sein Bett tief in ein Canyon geschnitten hat.
- Fahrt ca. 200 km, ca. 5-6 h
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 11 - Tamir - Tsetserleg - Charchorin

Durch die endlosen Weiten der Grassteppen geht unsere Reise nach Tsetserleg, der schönsten Provinz-Hauptstadt der Mongolei. Sie ist ein historisches Zentrum für Kultur und Handel in dieser Region. In Tsetseleg sollten Sie es nicht versäumen, die kleine Pagode Galdan Zuu an einem Berghang zu besuchen.
Dann reisen wir weiter auf den Spuren Dschingis Khans nach Charchorin, wo sich einst unweit die alten mongolischen Hauptstadt Karakorum befand. Unsere Reise geht ins Ochon Tal.
- Fahrt ca. 170 km, ca. 4-5 h
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 12 - Charchorin - Erdene Dsuu - Orchon Tal

Als ein kultureller Höhepunkt bei dieser Reise kann der Besuch der Klosteranlagen von Erdene Dsuu betrachtet werden. Das Kloster wurde einst aus den Ruinen der völlig zerstörten Stadt Karakorum aufgebaut und wird umrahmt von 108 Stupas. Anschließend Wanderung durch das schöne Tal des Orchon Flusses bis zu unserem Camp.
Am frühen Abend besuchen wir evtl. noch eine Pferdezüchterfamilie. Eine Reitprobe wäre optional möglich, ist aber nicht im Reiseprogramm eingeschlossen.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 13 - Charchorin - Mittelgobi

08:00 Uhr - Fahrt nach Ongi, Mittelgobi. Übergang zur endlosen Steppe. Wiederum landschaftliche Traumbilder, soweit das Auge reicht. Unterwegs können wir auch eine Pferdezüchterfamilie besuchen. 
- Fahrt ca. 290 km, ca. 7 h
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 14 - Mittelgobi - Flaming Cliffs

09:00 - Weiterfahrt zur Dinosaurier-Ausgrabungsstätte Flaming Cliffs und dem Saxaulwald. Die knochigen Saxaul-Büsche werden bis zu vier Meter hoch und wirken wie Bonsai.
Die Flaming Cliffs sind eine zerklüftete Felsformation in der Wüste Gobi, in deren Gebiet bedeutende fossile Funde gemacht wurden. Die Felsen scheinen in der Abendsonne zu brennen.
Unsere Fahrt geht zunächst direkt zum Camp in der Nähe der Flaming Cliffs.
- Fahrt ca. 180 km, ca. 5 h

Danach:
15:00 Uhr - Kurze Fahrt zu den Flaming Cliffs und ein erster Blick von oben und ein Spaziergang durch diese Wunderlandschaft. Verweilen an schattigen Plätzen. Eine Stunde später kurze Fahrt zum Saxaul-Wald. Danach kurze Fahrt zu einer Aussichtsstelle, von wo aus sich die Flaming Cliffs sehr gut in der Abendsonne beobachten lassen.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 15 - Flaming Cliffs - Südgobi, Hongor Dünen

Gigantisch sind die riesigen Hongor Dünen in der Gobi, die sich auf einer Länge von 150 km und einer Breite von 3 - 15 km erstrecken. Eines der großen Weltwunder. Wir werden in diesen Bergen aus Sand herumwandern und atemberaubende Ausblicke haben. Der Besuch einer Kamelzüchterfamilie steht auf dem Programm. Eine Reitprobe auf den zweihöckrigen Kamelen (optional) ist möglich, jedoch nicht im Reiseprogramm eingeschlossen.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 16 - Südgobi, Hongor Dünen

Noch einen Tag haben wir die Möglichkeit, dieses Weltwunder zu genießen. Wer möchte, kann noch einmal auf die großen Dünen steigen und von dort aus den Sonnenuntergang beobachten.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 17 - Südgobi - Geierschlucht, Gobi-Altai

Unsere Fahrt geht heute in Richtung der "Drei Schönen Gebirge" auf mongolisch "Gobi Gurvan Saikhan National Park". Die Ausläufer des Altai gliedern sich hier in drei Teile. Die Schönheit dieser Landschaft ist Anziehungspunkt für Bergsteiger und Exkursionen. Teile des Altai sind Weltnaturerbe der UNESCO. Wir besuchen die wunderschöne Geierschlucht im südlichen Ausläufer des Gobi-Altai-Gebirges.
- Übernachtung in Jurten

.

Tag 18 - Südgobi - Ulan Bator

Transfer zum Flughafen von Dalanzadgad, Flug nach Ulan Bator (nicht inkludiert), Stadtbummel. Abends Besuch einer hochkarätigen Folklore-Aufführung in Ulan Bator.
- Übernachtung im Hotel.

.

Tag 19 - Abreise und Ankunft zu Hause

Transfer zum Flughafen von Ulan Bator. Der Langstreckenflug ist im Reisepreis nicht eingeschlossen.
Ankunft in Deutschland oder zu Hause am gleichen Tag. 
Details siehe in der Reiseanmeldung unter "Buchen".

Hinweis: Bei manchen Flugverbindungen ist die Ankunft erst am nächsten Tag in Deutschland bzw. zu Hause.

.

Eventuelle Änderungen

Eventuelle Änderungen oder Irrtümer vorbehalten. Es kann in Einzelfällen Programmänderungen geben, die sich nicht im Vorfeld abschätzen lassen, die der Verbesserung dieser Reise dienen, oder die veränderten Bedingungen Rechnung tragen müssen. Wir bemühen uns, die Hotels wie angegeben zu reservieren. Eine Garantie kann es dafür nicht geben. Falls notwendig, bemühen wir uns um passende Alternativen. Unser Reiseleiter informiert Sie spätestens am Vorabend über die geplanten Unternehmungen des nächsten Tages und die genauen Zeiten.

.

Weitere Informationen

Vor der Reise, wenn die Tickets verschickt werden, erhalten Sie beiliegend noch einmal Hinweise fürs Packen und aktuelle Informationen. Doch auch sonst stehen wir für Ihre Fragen gern zur Verfügung.

> Reisepreis     > Reise-Fotos      > Reise buchen

Mongolei Reiseroute

Freuen Sie sich auf diese Reise unter dem unendlichen "heiligen Himmel" der Mongolei. Erleben Sie dieses einzigartige Natur- und Off-Road Abenteuer quer durch dieses weite Land - vom Rande der Taiga bis nach Südgobi - in einer kleinen Gruppe.


Diese Mongolei Reise gibt es nicht im Reisebüro. Bitte zögern Sie nicht und lassen Sie sich von uns aus erster Hand beraten.


Asien, Mongolei

Nächste Termine

17.06. - 05.07.18
05.08. - 23.08.18
02.09. - 20.09.18

Ausgebuchte Reisen werden nicht angezeigt. Weitere Termine auf Anfrage. Sie haben Fragen, rufen Sie an oder schreiben Sie uns!

Tel. 035472 656772