Wildes Madagaskar Rundreise - 23 Tage
Wildes Madagaskar Rundreise - 23 Tage Banner

MADAGASKAR - Tipps und zusätzliche Infos

Madagaskar - Zusatzinfos und Tipps für individuelle Unternehmungen

Buntes Segelboot, Sarodrano, Madagaskar
Buntes Segelboot, Sarodrano

Unsere Madagaskar Reisen finden immer mehr Zuspruch, besonders bei Individualisten, Kleingruppen oder Privatreisen. Hier ein paar Tipps, die wir allen Gästen mit auf den Weg geben können, um dieses spannende und schöne Land noch mehr zu entdecken und zu genießen. Insbesondere auch für jene Gäste, die Verlängerungstage buchen. Nachfolgend bestimmte Reisetage und/oder Orte und unsere zusätzlichen Infos und Tipps dafür.

Fotos per Klick auf volles Format vergrößern.
Reiseangebot, Preise, Reiseplan usw. hier:       Madagaskar Reise Classic

Antananarivo / Lemuren Park

Tanzende Lemuren, Lemuren Park, Madagaskar
Tanzende Lemuren

Die Stadt Antananarivo (kurz: Tana) muss man nicht unbedingt gesehen haben. Da aber die Ankunftszeit unserer Gäste sehr individuell ist, in Abhängigkeit von der Flugverbindung, kann es sein, dass noch reichlich Zeit für zusätzliche Ausflüge oder Unternehmungen besteht. In diesen Fällen empfehlen wir einen Ausflug zum Lemuren Park außerhalb von Antananarivo. Die Fahrt dahin dauert ca. 1 h. Für den Besuch selbst sollte man 2-3 h planen. Wer also z.B. einen halben Tag Zeit hat, für den wäre dieser Ausflug eine gute Idee.

Der Lemuren Park ist ein offenes Gelände (also kein Zoo), wo man viele Lemuren sehen und beobachten kann, mitunter auch seltene Arten, z.B. auch die possierlichen "Tanzende Lemuren". Der Eintritt kostet aktuell 13 USD pro Person. Sollten Sie diesen Ausflug planen, dann sprechen Sie unseren Reiseleiter oder Fahrer gleich bei der Ankunft am Flughafen daraufhin an, ob dieser einen Fahrer für Sie schicken kann, und regeln Sie dies spontan und direkt vor Ort. Rechnen Sie für die Autofahrt mit ungefähr 70,- € hin und zurück. Der Fahrer wartet am Eingang.

Antananarivo, Stadt

Antananarivo, Stadtrand, Madagaskar
Antananarivo, Stadtrand

Wer dennoch durch die Straßen von Antananarivo auf Entdeckungsrundgang gehen möchte, sollte dies - auch wenn die meisten Menschen sehr nett und freundlich sind - nicht allein und nicht des nachts tun. Solche Rundgänge können durchaus aber auch spannend sein, insbesondere für Fotofreunde mit Interesse an sehr authentischen Szenen. Fragen Sie in diesem Fall im Hotel nach, ob dieses einen Guide mitschicken kann und geben Sie ihm danach je nach Zeitspanne etwas Trinkgeld. Ortsunkundige können sich leicht verlaufen. In jedem Fall sollten Sie aber immer eine Visitenkarte vom Hotel dabei haben. In Madagaskar verstehen die allermeisten Menschen kein Wort Englisch, nur Französisch.

Ambohimahasoa, Wanderungen / Spaziergänge

Landschaft und Dörfer, Ambohimahasoa, Madagaskar
Landschaft und Dörfer, Ambohimahasoa

An dem Tag, an dem Sie von Antsirabe morgens aufbrechen und später den Ort Abositra hinter sich lassen, kommen Sie schließlich in die Gegend des Dorfes Ambohimahasoa. Es gibt viele Panoramalandschaften und viele kleinen Streusiedlungen in dieser Region, und es lohnt sich sehr, durch diese weiten und offenen Landschaften zu laufen und dabei nicht nur diese Spaziergänge selbst sondern auch die spontanen Begegnungen mit den neugierigen und liebenswerten Einheimischen zu genießen. Dabei ergeben sich oft ganz besondere Erlebnisse, die man so nie planen könnte und die noch lange in Erinnerung bleiben.

Sprechen Sie Ihren Reiseleiter schon vorher darauf an. Die einheimischen Reiseleiter und Fahrer "vergessen" solche Erkundungs-Wanderungen mitunter, weil es für sie nichts Besonderes ist, sondern normales madagassisches Leben.

Am Ortseingang zum Dorf Ambohimahasoa gibt es eine kleine Kirche, dann folgt eine große S-Kurve und danach auf der linken Straßenseite eine Schule mit mehreren flachen Schulgebäuden. Genau dort zwischen den Gebäuden blickt man in diese weit ausladenden Landschaften und sieht die kleinen Siedlungen und die Sandwege und Trampelpfade als Linen dazwischen. Wenn Sie privat oder in kleiner Gruppe unterwegs sind, können Sie selbst entscheiden, wie lange Sie dort die Gegend erkunden möchten. Natürlich in Begleitung von Ihrem Reiseleiter. Dieser hat auch im Blick, wie weit es noch bis zum nächsten Hotel ist.

Isalo-Gebirge

Isalo-Gebirge, Hotel Le Jardin du Roy, Madagaskar
Isalo-Gebirge, Hotel Le Jardin du Roy

Wie schon in unserem Reiseplan erwähnt ist das Gebiet innerhalb der Isalo-Nationalpark-Grenzen nicht in unserem Programm inkludiert. Grund dafür ist einerseits eine verfehlte Tourismuspolitik vor Ort. Lokale Guides überreden dort gern Unkundige zu langen Wanderungen, die nicht unbedingt empfehlenswert sind. Andererseits gibt es direkt neben oder hinter unserem sehr schönen Hotel fantastische Landschaften, die Teil des Isalo-Gebirges sind, und die direkt zu Fuß zu erreichen sind. Dort gibt es Pfade und Wege für individuelle Wanderungen. Solange Sie in Sichtweite zum Hotel bleiben, können Sie auch selbst dort etwas herumspazieren und die verschiedenen Aussichten ausgiebig genießen. Für weitere Strecken oder Unternehmungen bitte unseren Reiseleiter oder einen Guide vom Hotel mitnehmen.

Wal-Saison - Südliche Westküste

Wal-Beobachtung an der Südküste, Madagaskar
Wal-Beobachtung an der Südküste

Die Saison zur spektakulären Beobachtung der Wale an der südlichen Westküste von Madagaskar ist von Juli bis August, teilweise bis Anfang September. Unsere beiden Hotels dort bieten Beobachtungsfahrten an, die Sie bei Interesse auf eigene Faust buchen können. Meistens geht es am Morgen los. Beide Hotels haben verschiedene Regionen für die Wal-Beobachtung, und falls man bei dem einen kein Glück hatte, gibt es noch eine Chance beim zweiten.

Sarodrano

Sarodrano, Strand und Küste, Madagaskar
Sarodrano, Strand und Küste

In der Bucht von Sarodrano und unserer sehr schönen Residence Eden Lodge verbringen viele unserer Gäste noch zusätzliche Übernachtungen. Wildromantisch der Strand, nur unsere Lodge, kleine Fischerboote, das hintere Ende der Bucht gesäumt von hohen gelben Sandsteinformationen, weiter Blick übers Meer, das sich bei Ebbe weit zurückzieht und mitunter viel Seegras zurücklässt.

Sarodrano, Residence Eden Lodge, Madagaskar
Sarodrano, Residence Eden Lodge

Es ist nicht der weiße Südsee-Traum-Palmenstrand. Doch irgendetwas ganz Besonders erfüllt diesen Ort. Nicht zuletzt auch Dank seiner französischen Besitzer, die diesem Ort sehr viel Liebe, Wärme und gestalterisches Geschick angedeihen lassen. Und auch nicht zu vergessen ist die sehr gute französische Küche. Wer länger hier bleibt und auch etwas aktiv sein möchte, für den bieten sich nachfolgende Möglichkeiten.

HINWEIS: Die Inhaber der Lodge haben jahrelang versucht auf dem Gelände oder in der Nähe der Lodge einen Brunnen zu bohren. Dies blieb bisher ohne Erfolg. Sämtliches Trinkwasser der Lodge (auch das zum Duschen) wird von den Einheimischen per Kanister zur Lodge gebracht (Foto oben) und so der zentrale Speicher gefüllt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es hin und wieder Engpässe geben sollte und genießen Sie diesen einzigartigen Ort. Allerdings wäre es auch falsch verstandene Rücksichtnahme, diesen Platz deswegen zu meiden. Für die Einheimischen des Dorfes ist dies eine wichtige Einnahmequelle.

Insel Nosy Ve

Strand Insel Nosy Ve, Madagaskar
Strand Insel Nosy Ve

In unserem Programm inklusive ist ohnehin schon ein Ausflug zur kleinen vorgelagerten Vogelschutzinsel Nosy Ve. Dieser Ausflug wird von der Lodge durchgeführt. Man fährt mit dem Boot eine knappe Stunde bis zur Insel. Allein schon bei dieser Fahrt sieht man oft Delfine und in der Wal-Saison nicht selten auch Wale. Die Insel ist unbewohnt und von schönen Sandstränden umgeben.

Red Snapper auf dem Grill
Red Snapper auf dem Grill

Die Begleiter von der Lodge bereiten am Grill ein gutes Essen zu, meist frisches Seafood. Getränke sollten Sie vorab im Restaurant der Lodge ordern. Diese werden in einer Kühlbox mitgenommen. Diesen Ausflug könnte man ohne weiteres auch ein zweites Mal machen und man wird viel Freude und Genuss daran haben. Ob es immer Red Snapper gibt, kann nicht versprochen werden, aber es wird gewiss immer sehr köstlich.

Südküste, Aussicht und gelbe Sandsteinklippen

Bucht von Sarodrano, Klippen, Madagaskar
Bucht von Sarodrano, Klippen

Wenn Sie in der Residence Eden Lodge sind und zum Meer hinausschauen, sehen Sie linker Hand einen wildromantischen Küstenabschnitt mit gelben Sandsteinklippen, der sich als Landzunge in das Meer hinein erstreckt. Dies ist ein wunderbarer Ort, um von oben über das Meer zu schauen. Vor allem am späteren Nachmittag, wenn die Sonne schon etwas tiefer steht. Auf der einen Seite blickt man auf die Bucht von Sarodrano, auf der anderen auf die Bucht von Saint Augustin. Der Trampelpfad zum Einstieg in dieses Gelände beginnt nicht weit hinter unserer Lodge. Lassen Sie sich den richtigen Einstieg in den Weg vom Personal der Lodge zeigen. Der erste Abschnitt beim Aufstieg ist etwas beschwerlich, vielleicht die ersten 15 Minuten. Insgesamt dauert eine Wegstrecke je nach Kondition 30 - 45 Min. Geschlossene Wanderschuhe mit Profil sind zu empfehlen. Es gibt eine kleine Hütte da oben, sonst nichts. Die Aussicht ist fantastisch.

Saint Augustin, Dorf, Flamingos, Natural Pool

Flamingos bei Saint Augustin, Madagaskar
Flamingos bei Saint Augustin

Fragen Sie das Personal der Lodge nach dem Ausflug nach Saint Augustin und zu den Flamingos. Man gelangt zuerst in das Dorf Saint Augustin. Später - sofern die Saison dafür ist - fährt man mit einem Boot zu den Flamingos. Danach geht es mit Auto und Boot durch diese Gegend

Natural Pool bei Saint Augustin, Madagaskar
Natural Pool bei Saint Augustin

und schließlich zu einer Quelle mit einem "Natural Pool", wo es sich in dem klaren Wasser sehr gut schwimmen lässt. Je nach aktuellen Gegebenheiten kann der Ablauf auch variieren. Gern machen die Gäste auch einen Stopp im Dorf und beobachten das Leben dort. Auf jeden Fall sollte man das als Tagesausflug planen.

Sarodrano, Dorf

Sarodrano Dorf, Hütten am Strand, Madagaskar
Sarodrano Dorf, Hütten am Strand

Das Dorf Sarodrano befindet sich am äußersten Ende einer lang gestreckten Landzunge, die etwa 4 km lang ist. Wenn man an der Lodge steht und zum Meer blickt, dann rechterhand. Es gibt nur ein paar Sandwege im Inneren der Landzunge. Eine Idee ist es, sich in der Lodge eine Fahrt mit Boot dahin zu bestellen, gemütlich an der Küste entlang zu schippern und zurück zu laufen. Oder auch wieder mit dem Boot zurück fahren. Das Dorf selbst ist noch sehr ursprünglich, mit einfachsten Hütten und ein paar einfachen Gästehäusern. Kleine Fischerboote mit bunten Segeln liegen da. Man kann dort etwas herumspazieren und die exotische und ursprüngliche Szenerie bewundern und fotografieren. Insgesamt wäre das als Halbtagesausflug zu empfehlen.

Sarodrano, Grotte und Mangroven

Sarodrano Grotte, Madagaskar
Sarodrano Grotte

Nicht weit weg vom Dorf Sarodrano gibt es auch noch eine Grotte mit glasklarem Wasser, in dem man baden kann und dort in der Nähe auch einen Mangrovenwald. Beides lässt sich ebenfalls mit dem Boot erreichen, wenn nicht gerade Ebbe ist. In der Grotte finden manchmal rituelle Weihungen oder Zeremonien statt. Die Kinder auf dem Foto gehörten zu unserer Gruppe und sind dort auch gern baden gegangen.

Toliara

Die Stadt Toliara (Tuléar) ist ca. 1 h von Sarodrano entfernt. Ein Ausflug lohnt sich nicht. Es sei denn, man fährt weiter in Richtung Ifaty und Ambolomailaka. Doch dort sind Sie mit uns ohnehin unterwegs.
Die Fahrt von unserer Lodge bis zum Flughafen von Toliara dauert ca. 45 Min.

Hinweis und Bitte

Ein Hinweis und eine Bitte um Verständnis zum Schluss. Madagaskar ist alles andere als ein Land mit einer vorbildlichen Infrastruktur. Dennoch ist es, vor allem französischen Inhabern gelungen, einige wunderschöne kleine Hotels oder Lodges dort zu schaffen. Doch liegen diese mitten in Madagaskar, und Baumärkte oder Dienstleister für Reparaturen gibt es nicht oder sie sind Tagesreisen entfernt. Manche dieser Lodges haben das Inventar sogar aus Frankreich importiert. Es wird Mängel aus unserer europäischen Sicht geben, auch in den besseren Lodges und in den einfachen sowieso. Aber Sie werden nirgendwo in Europa noch ein Land finden wie Madagaskar.



Reiseangebot, Preise, Reiseplan usw. hier:       Madagaskar Reise Classic

telefonische Beratung
Rufen Sie uns an! +49 (0)35472-656772